Nurit Peled-Elhanan: Das Russel-Tribunal zu Palästina

Posted on 26 Mai 2013

Palästina-Tage 2013
Sonntag, 23.06.2013  19:30

Nach der israelischen Militärintervention in Gaza engagierte sich Nurit Peled-Elhanan als Mitbegründerin des Russell-Tribunals zu Palästina, einer internationalen zivilgesellschaftlichen Initiative, welche die Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen Israels aufdeckt und sich für deren Ahndung einsetzt. Dieser Gerichtshof tagte zwischen 2009
und 2012 in Barcelona, London, Kapstadt, New York und Brüssel und steht in der Tradition jenes 1966 von Sir Bertrand Russell gegründeten Tribunals, das die Kriegsverbrechen der USA im Vietnamkrieg untersucht hatte.

Am symbolträchtigen Ort Kapstadt in Südafrika kam die Jury (darunter John Dugard, Alice Walker und Stéphane Hessel) nach Anhörung der Zeugen zu dem Schluss, dass die Behandlung der palästinensischen Bevölkerung durch den israelischen Staat gemäß Artikel 2 der UN-Anti-Apartheid-Konvention den Tatbestand des Verbrechens der Apartheid erfüllt. So gelten etwa in der besetzten Westbank zweierlei Rechtssysteme: Die Palästinenser unterliegen einem Militärrecht, das nicht die internationalen Standards für ein faires Gerichtsverfahren erfüllt, die illegalen Siedler hingegen dem israelischen Zivilrecht.

Nurit Peled-Elhanan tritt für einen gemeinsamen Staat mit gleichen Rechten für alle Bürger ein und wünscht sich die Anerkennung ihrer Heimat “als der Ort, der er tatsächlich ist, eine multikulturelle, mehrsprachige, multireligiöse Gesellschaft.“ Ihre Tochter Smadar wurde 1997 bei einem palästinensischen Selbstmordanschlag in West-Jerusalem getötet. Sie sieht in der Besatzungspolitik Israels die Ursache für die Gewalt auf beiden Seiten und ist Mitglied im Elternkreis Palästinensische und israelische leidtragende Eltern für Frieden und Aussöhnung.

Vortrag in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek
Eintritt 7 Euro


Responses are closed for this post.

Recent Posts

Tag Cloud

Meta

Palästina Komitee München is proudly powered by WordPress and the SubtleFlux theme.

Copyright © Palästina Komitee München